Ortsvorsteher Information 01/2021

Aufgrund der Pandemielage ist es leider nicht möglich, dass wir uns persönlich austauschen, ich möchte aber trotzdem wichtige Informationen an Sie/Euch alle weitergeben, darum habe ich mich für dieses Info-Schreiben entschieden.

  1. Ortsdurchfahrt:

Die Planung wurde am 16.03. im Ausschuss für Planen, Bauen, Wohnen und Umwelt durch Straßen NRW und den zuständigen Planungsingenieur vorgestellt.

Die öffentliche Bürgerinformation ist für den 25.08.2021 geplant.
Die Entscheidung für den Vollausbau der Ortsdurchfahrt von der Einmündung der
K 43 bis zum Ortsende wurde gefällt, da Untersuchungen festgestellt haben, dass die Reparaturmaßnahme aus 2019 dem Schwerverkehr auf Dauer nicht gewachsen ist.

Nach der Feststellung der tatsächlichen Nutzungszahlen wurde der Straßenquerschnitt ebenfalls erhöht, da die Belastung täglich durch etwa 2.000 Fahrzeuge und mehr als 100 Lkw verursacht wird.

Laut Planung wird ein Gehweg das im Jahr 2019 erstellte Bankett ersetzen, die Bushaltestellen werden barrierefrei ausgebaut. Fußgängerquerungen bei den Bushaltestellen sollen dafür sorgen, dass die Höchstgeschwindigkeit eingehalten wird.

Baufeldfreimachung wird im Jahr 2022 sein, Baubeginn im Jahr 2023.
Genaue Einzelheiten zur Ausführungsplanung erfahren wir dann voraussichtlich
am 25.08.2021. Im Zuge dieser Baumaßnahme wird es sicherlich zu Einschränkungen kommen. Allen Beteiligten ist daran gelegen, diese so kurz wie möglich zu halten.
Genauere Abstimmung kann aber erst bei der öffentlichen Vorstellung durch Straßen NRW erfolgen, da sich die Planung derzeit noch in der Ämter-Mitprüfung befindet.

  1. Reparaturmaßnahme Alexander-Mack-Straße und Fußwege

In diesem Frühjahr ist eine Instandsetzung des Oberbelages der Alexander-Mack-Straße bis zur Kreuzung „Am Mühlgraben“ geplant. In diesem Zuge werden auch die Gehwege in diesem Bereich sowie die Brückenanschlüsse repariert.

  1. Erneuerung der Trennwände im Mehrzweckgebäude

Die Trennwände sind altersbedingt abgängig. Eine Trennwand musste schon
abgebaut werden, damit sie den neuen Hallenboden nicht beschädigt.
In Zusammenarbeit mit dem Hallenwart und der Verwaltung ist es gelungen, Haushaltsmittel in Höhe von 42.000,00€ für die Erneuerung zu bekommen.
Derzeit befinden sich die neuen Trennwände in der Ausschreibung und sollen noch bis zum Sommer ausgetauscht werden.
Vielen Dank an alle Beteiligten für die Unterstützung.

4. Projekt Digitalisierung

hier: Wetterstation am Kindergarten.
Im Rahmen des Förderprogramm „Willkommenskultur 4.0“ hatte der WiS sich der Sache angenommen, da wir zu dieser Zeit keinen Ortsvorsteher hatten. Es ist wunderbar gelungen diese Idee umzusetzen. Mein besonderer Dank gilt hier dem WiS-Team, Florian Sonneborn und Familie für die Beherbergung der Web-Kamera, der Löschgruppe Schwarzenau und der AWO Kindertagesstätte um Kathrin Wahl.

5. Nachhaltige Dorfprojekte

hier: Umsetzung der Idee von Karl Heinz Bender „Schwarzenau, 235 Häuser-236 Hotels“
Unsere Natur leidet und die Insekten auch. Wir brauchen Insekten aber, damit unser Obst und Gemüse bestäubt wird. Doch die Umgebung wird für Insekten immer feindlicher, ihr Futter wird immer knapper. Hier wollen wir helfen und für die Insekten geeignete Hotels bauen. Ziel ist es, dass jedes Haus in Schwarzenau ein Insektenhotel besitzt. Neben dem Insektenhotel ist es außerdem wichtig, dass nicht nur Rasenflächen zur Verfügung stehen, sondern die Insekten sich am „Blütenbuffet“ bedienen können. Auch hier wollen wir uns kümmern und möchten alle zum
Mitmachen animieren. Viele interessante Informationen gibt es auch unter http://www.insekten-hotels.de. Bitte gebt den Insekten in eurem Garten ein Stück Natur zurück. Mit den richtigen Saatmischungen z. B.
(www.samenhaus.de/insektenwiese, oder www.bluehende-landschaft.de) gelingt dies ohne viel Aufwand. Die Insekten, die Natur und ein buntes Ortsbild werden es euch danken. Im Rahmen des Projektes sind auch Fachvorträge und Bastelkurse zum Thema Insektenhotels geplant. Weitere Informationen werden im
Rahmen des Projektes veröffentlicht. Ich selbst möchte natürlich auch mitmachen und habe gestern mein Insektenhotel in Betrieb genommen. Nach dem nächsten Regen werden ca. 100 m² mit Insektenfutter angesäht.

6. Gemeindeschuppen im neuen Gewand

Wegen fehlendem Löschwasser konnte die notwendige Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses für Lagerflächen nicht umgesetzt werden. Nach Rücksprache mit der Verwaltung wurde der abgängige Gemeindeschuppen als Ersatzfläche zur Verfügung gestellt und von der Löschgruppe in Eigenleistung unter Corona-Bedingungen renoviert. Ich möchte mich dafür bei Thomas Weber und der Löschgruppe recht herzlich bedanken. Durch euren Fleiß wurde ein
Schandfleck im Dorf wieder zu einem Hingucker.


  1. Mängelmeldungen an die Stadtverwaltung

Hier ist die Übersicht über die aktuellen Mängel/Einwohneranregungen die ich an die Verwaltung gemeldet habe.

Ich bedanke mich beim Vorstand des WiS für die Unterstützung, meine Informationen für Schwarzenau auch auf dieser Internetseite zu veröffentlichen.

Die Verteilung dieses Info Schreibens an alle Haushalte findet in den nächsten Tagen mit dem SWA statt.
Ich wünsche allen Frohe Ostern, bitte gesund bleiben und lassen sie uns aus dieser Situation das Beste machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.